Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer ASN 4350

Kopf des Pan

Ort, Datierung
Abguss eines Marmorkopfes in Kopenhagen (Ny Carlsberg Glyptotek, Inv. 1743; ehemals Sammlung Paul Arndt), der wegen der beiden Ansätze für Hörner (im Stirnhaar) als Darstellung des Gottes Pan zu identifizieren ist und in der Haargestaltung an Werke hochklassischer Zeit erinnert.
Material und Technik
Abmessungen
H: 29,0 cm, B: 19,0 cm, T: 23,5 cm
Inventarnummer
ASN 4350
Die einzige bislang bekannte Replik befindet sich im Casino der Villa Borghese (Inv. LXXVIII; Höhe vom Kinn bis zum Scheitel 23 cm); s. ASN 3094.
Der Abguss ist 1899 erworben worden.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kopf

Bärtiger Götterkopf

Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Bärtiger Götterkopf
Skulpturensammlung
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Profilbildnis des Germanicus (Daktyliothek, Zweites Historisches Tausend)
Lippert, Philipp Daniel
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang