Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer ASN 4623

Reliefplatte vom Telephosfries

Ort, Datierung
Abguss einer marmornen Reliefplatte vom Telephosfries des Pergamonaltars (Berlin, Pergamonmuseum). Um 160 v. Chr. Die Reliefplatte hält den Moment fest, in dem Teuthras von Mysien erfährt, dass Auge an der Küste seines Herrschaftsgebiets gestrandet ist.
Material und Technik
Abmessungen
H: 158,0 cm, B: 92,0 cm, T: 25,0 cm
Inventarnummer
ASN 4623
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Relief

Sog. Galba

unbekannt
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Sog. Galba
unbekannt
Skulpturensammlung
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Profilbildnisse des Jupiter Ammon und der Juno (Daktyliothek, Supplement)
Lippert, Philipp Daniel
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang