Antinous

Das berühmte Relief mit der Darstellung des Antinous, der im Jahr 130 im Nil ertrunken ist, ist erstmals im Jahr 1736 erwähnt und, noch ohne die wohl bald darauf angebrachten Ergänzungen (u.a. Teile des Kranzes im Haar), auf einem Stich nach einer Zeichnung von Pompeo Batoni abgebildet worden. Aus einer im Jahr 1790 erschienenen Publikation von Carlo Fea geht außerdem hervor, dass der in Rom ansässige Antiquar Francesco Ficoroni (1664–1747) davon Kenntnis besaß, dass das Relief im Jahr 1735 in der Villa Hadriana entdeckt worden war. Bei Fea heißt es: „Nell’anno 1735 nella villa Adriana a Tivoli si dissotterarono certi mostri marini [...] e un bassorilievo parimente di marmo, che rappresentava Antinoo coronato di fiori.“ Zum Zeitpunkt der Restaurierung und zum Restaurator des Reliefs sind bislang keine Quellen bekannt geworden.
Die gute Erhaltung des Reliefs in der Villa Albani und die Tatsache, dass sein Bildhauer den Mantel (im Teilabguss nicht vorhanden) des Antinous so drapiert hat, wie er schwerlich getragen worden sein kann, haben Anlass zu der Vermutung gegeben, dass der Antinous gar nicht antiken Ursprungs, sondern eine Arbeit des jungen Cavaceppi (1716–1799) sei. Die vielen geflickten Beschädigungen des Reliefs und die rückwärtige, von Winckelmann erwähnte Aushöhlung müssen als Indizien für antiken Ursprung jedoch ebenso ernst genommen werden wie die in der Forschung nur selten präzise referierte Information von der Auffindung in der Villa Hadriana. Die ‚falsche’ Trageweise des Mantels ist bei dem Werk eines Bildhauers, der sich zu einem genau zu kopierenden Kopf einen Körper ausdenken musste, nicht verwunderlich, um so weniger, als die massive Brustpartie den Eindruck erweckt, als sei der Bildhauer auch mit der Gestaltung nackter Körper nicht besonders gut vertraut gewesen.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Relief

Akanthusblatt

Porzellansammlung
Akanthusblatt
Porzellansammlung
Skulpturensammlung

Friedrich II. König von Preußen zu Pferde

Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Friedrich II. König von Preußen zu Pferde
Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang