Ort, Datierung
Abmessungen
H. 22,2 cm, D. 16,7 cm, L. 23,0 cm
Inventarnummer
PE 2235 a, b
Das Gefäßmodell wird nach einem Arbeitsbericht von 1728 mit dem des Bildhauers Johann Christoph Lücke identifiziert: "Einen Henkel in Forma einer Sirene auff einem Eiß Topff" (BA III H 117/51). Der Buchstabe "Z" wird mit dem Blaumaler Friedrich August Zimmermann, von 1729 bis 1741 an der Meissener Manufaktur, in Verbindung gebracht.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schwertermarke mit geschwungenen Parierstangen und Buchstabe "Z"
Creditline
Porzellansammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Topf

Deckelvase

Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Deckelvase
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang