Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer D 26

Ersterwähnungsurkunde von Naundörfel [Fotografie]

Abmessungen
19,4 x 25,1 cm (Rahmen)
Inventarnummer
D 26
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
[Rahmen] Kunsthandlung Otto Vetters, Meissen
[verso aufgeklebter Zettel] Älteste Urkd. v. Naundörfel, 5. Apr. 1344
Fritzko v. Diera u. seine Söhne Nicolaus, Peter u. Henzel entsagen zugunst. Zelles allen Ansprüchen auf Choza. Für die von dem Bauern Hertwich in Neundörfel erkauften Felder wollen sie nach Landrecht Zins zahlen.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotografie

zwei Gruppen Kurrende, Gebäude, Spanbäume

Kempe, Egon
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
zwei Gruppen Kurrende, Gebäude, Spanbäume
Kempe, Egon
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
"Auch hier wieder der Beitrag eines Dorfes, ein großes Stück Schweinefleisch, zwei Hühner und eine Reihe von Baumkänguruhs", "In Ialibu" - Folge "Essen bringen + essen"
Menzel, Dieter
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang