Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer PO 3479

Gefäß in Form einer Languste

Exquisites chinesisches Porzellan war bereits mehr als hundert Jahre vor August dem Starken (1670 – 1733) nach Dresden gelangt. Im Jahre 1590 machte der Großherzog der Toskana, Ferdinando I. de‘ Medici (1549 – 1609), dem Dresdner Hof unter Christian I. von Sachsen (1560 – 1591) ein Geschenk von vierzehn chinesischen Porzellanen; acht davon haben sich bis heute in der Dresdner Porzellansammlung erhalten. Dazu zählt das Gefäß in Form einer Languste. Das Tier sitzt auf dem Samenstand einer Lotospflanze und einem braunem Lotosblatt. Auf dem Rücken befindet sich eine Öffnung in Form einer zierlichen Blüte in leuchtendem Türkis, durch welche das Gefäß gefüllt werden kann. Alle gelb bemalten Flächen zeigen Reste einer ursprünglichen Vergoldung. In der Beschreibung des Gefäßes im Medici-Inventar aus dem Jahr 1779 heißt es:“ Una peparola di porcellana a modo di gambero, dorato.“ Erstaunlich ist die Funktionsbezeichnung „peparola“ also eine Art Pfefferstreuer. In einem chinesischen Kontext ließe sich das extravagante Gefäß möglicherweise als Wassertropfer denken. Das es am Hofe der Medici für Pfeffer – zu dieser Zeit ein teurer und exklusiver Luxusartikel – verwendet wurde, ist durchaus möglich, denn es ist bekannt, dass die Medici Porzellan nicht nur als Sammelobjekt zur Präsentation besaßen, sondern auch bei Tisch verwendeten.
(Aus: Giambologna in Dresden, Die Geschenke der Medici. Dresden 2006, S. 107)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
ohne
Multimedia Guides

Hier finden Sie alle Multimedia Guides der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, in denen das aufgerufene Objekte enthalten ist. Die Links ermöglichen es, direkt zum Einzelobjekt in der Tour zu springen und von dort aus weiter durch die jeweilige Tour zu navigieren.

Die Porzellansammlung August des Starken und August III. The Porcelain Collection of Augustus the Strong and Augustus III. Коллекция фарфора Августа Сильного и Августа III
Creditline
Porzellansammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gebrauchsgegenstand
Weitere interessante Objekte
Zitronenblatt mit drei Früchten als Deckeldosen
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Messergriff

Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Messergriff
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang