Gießer mit Unterschale

Ort, Datierung
Abmessungen
Gießer: H. 5,7 cm, D. 7,9 cm, L. 10,8 cm; Unterschale: H. 3,9 cm, D. 13,3 cm, L. 19,3 cm
Inventarnummer
PE 5635 a, b
Der becherförmige Gießer mit Henkel und spitzem Ausguss und seine Unterschale mit den leicht aufgewölbten spitzbogigen Griffen sind außen mit kapuzinerbrauner Glasur versehen. Im Zentrum befinden sich Medaillons mit Landschaften. Das Bild wird von kleinblättrigen "indianischen" Blütenranken umgeben, die auch die Griffe zieren. Den Rand schmückt eine geometrische Rautenbordüre. Der Dekor zeigte in einer früheren, um 1730 datierten Version den Angler in einem Boot und den Baum hinter dem Felsen (Unterschale der H. Arnhold Coll.; vgl. Cassidy-Geiger 2008, S. 324, Nr. 96). Alle Varianten sind derzeit nur auf Ausführungen dieses Gefäßtyps nachweisbar (Barsewisch 1988, S. 9). (A. Ziffer, 2010)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schwertermarke, Malerzeichen: +
Creditline
Porzellansammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gießer

Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang