Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 19/2012
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
180 x 150,5 cm
Museum
Inventarnummer
19/2012
Zwei Gemälde aus der Serie "Jagd" von Annedore Dietze wurden als Förderankäufe 2012 von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für den Kunstfonds erworben. Die kraftvoll-düsteren Variationen der Serie zeigen den Jagderfolg: Der geschlagene Tierkörper, fertig zur Verwertung, wird noch ein letztes Mal ins Bild gehoben. Das wenig schöne Zeugnis irdischer Kreisläufe wird bildwürdig und mit expressivem Pinselstrich und pastoser Farbigkeit fast überlebensgroß ins Bild gesetzt. Die zwischen Abstraktion und Figuration angesiedelten Chiffren für Lebensenergie und -kreisläufe führen Werden und Vergehen vor Augen.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
u.r. "A. Dietze, 2011 "Variation III, b"
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Schneewittchen

Hausmann-Kohlmann, Hanna
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
Schneewittchen
Hausmann-Kohlmann, Hanna
Kunstfonds
Kunstfonds

Bildnis einer Dame mit Haube

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Bildnis einer Dame mit Haube
Museum für Sächsische Volkskunst
Dietze, Annedore

Schwarzer Hund

Dietze, Annedore
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Schwarzer Hund
Dietze, Annedore
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang