Teekanne

Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
H. 13,3 cm, B. 11,6 cm, T. 8,1 cm
Inventarnummer
PE 6859 a, b
Noch vor der Nacherfindung des weißen Porzellans aus China gelang dem Alchemisten Johann Friedrich Böttger gemeinsam mit dem Naturforscher Ehrenfried Walther von Tschirnhaus und dem Bergrat Gottfried Pabst von Ohain 1706 die Herstellung eines besonders harten Steinzeugs, das heute allein Böttgers Namen trägt. Im polierten Zustand erinnert das rotbraune Material an den Schmuckstein Jaspis, weswegen es im 18. Jahrhundert auch als Jaspisporzellan bezeichnet wurde. Aus Böttgersteinzeug besteht auch diese Teekanne mit dem Deckelknauf in der Form eines sitzenden Löwen. Bei dem Stück handelt es sich um die Abformung eines chinesischen Originals.

Als um 1700 das Teetrinken an den europäischen Höfen zur Modererscheinung wurde, übernahmen die Europäer auch die geeigneten Geschirre für den Genuss des exotischen Getränks aus Asien. Bereits 1711 ist eine große Anzahl unterschiedlichster Formen von Teekannen nachgewiesen, von denen sich viele heute auch noch in der Porzellansammlung befinden: ob rund, glockenförmig, zylindrisch oder eckig – in Kombination mit verschiedensten nachträglichen Dekorationen entsprach der Variantenreichtum einem barocken Ideal.

Im Unterschied zu unseren heutigen Teekannen sind die Kännchen des 18. Jahrhunderts wesentlich kleiner, da sie zumeist nur für zwei Personen gedacht waren. Zu einem vollständigen Teeservice gehörten zudem Teedosen, Koppchen, Unterschalen sowie Zuckerdose und Kumme – eine große Schale zum Ausschwenken der Teerückstände in den Teeschälchen.

Die Palaisnummer auf der Unterseite weist das Stück als Teil der historischen Sammlung Augusts des Starken und Augusts III. im Japanischen Palais aus.
(Sabine Peinelt-Schmidt, 2021)

Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Ungemarkt
Creditline
Porzellansammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kanne

Kanne

Porzellansammlung
Kanne
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Hofnarren Gottfried Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang