Ort, Datierung
Abmessungen
29,7 x 21 cm
Inventarnummer
C 5746,5
Schenkung Nachlass Gisela Schmidt, Rudolstadt. -
Die gelernte Kindergärtnerin und Lehrerin Gisela Schmidt (1927-1981) leitete eine Amateurpuppenbühne und war auch Leiterin der Kreisarbeitsgemeinschaft Puppenspiel in Rudolstadt. Zwischen 1963 und 1967 besuchte sie Lehrgänge an der Spezialschule für Leiter des künstlerischen Volksschaffens am Zentralhaus für Volkskunst in Leipzig. Sie qualifizierte sich als Leiterin für Laienpuppentheater. Hauptberuflich war sie als Requisiteur am Theater Rudolstadt beschäftigt. - Ruth Fischer, geboren 1917 in Leipzig, war von 1953 bis 1969 als Puppengestalterin und Ausstattungsleiterin am Puppentheater Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) tätig und für die Mehrzahl der Ausstattungen auch in gestalterischer Hinsicht verantwortlich. Sie verließ das Theater 1969 nach einem Konflikt mit dem Direktor Manfred Elle und wirkte anschließend freischaffend als Künstlerin und Gestalterin u. a. für Spielzeug. Einen Teil ihrer Entwürfe überließ sie der Amateurpuppenspielerin Gisela Schmidt.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Entwurf - Ansicht von Breslau mit Turm der Elisabethkirche
Entwurf - Ansicht von Breslau mit Turm der Elisabethkirche
Wislicenus, Max
Kunstgewerbemuseum

Nathan aus "Nathan der Weise"

Zimmermann, Willy
Puppentheatersammlung
Nathan aus "Nathan der Weise"
Nathan aus "Nathan der Weise"
Zimmermann, Willy
Puppentheatersammlung
Sultan. Kostümentwurf zu "Aladin" vom Puppentheater Karl-Marx-Stadt
Sultan. Kostümentwurf zu "Aladin" vom Puppentheater Karl-Marx-Stadt
Fischer, Ruth
Puppentheatersammlung
Zum Seitenanfang