Fuhrmannsbild

Erler, Johann Samuel (1808 - 1879) | Maler
In der Reihe der zehn Fuhrmannsbilder von Johann Samuel Erler, die das Museum für Sächsische Volkskunst besitzt, zeigt nur dieses Aquarell das Beladen eines Lastwagens mit Flachs. Was sonst unter einer kunstvoll geflochtenen Strohmatte und einer Leinwandplane wettergeschützt verdeckt ist, liegt hier noch unverzurrt offen: im vorderen Teil des Wagens unter dichtem Flechtwerk Körbe und Fässer, im hinteren Teil fest gestopfte große Säcke mit Flachs, deutlich mit den Zeichen ihrer Besitzer versehen. Der blau bemalte Wagen hat nur über den Rädern vertikale Sprossen. So kann die Ladung zwischen den Rädern wie auch hinten weit ausbauchen. Deutlich sind die Ketten zum Sichern der Ladung zu sehen. Die drei Pferde tragen repräsentativ-aufwändiges Geschirr und jeweils auf der linken Seite einen kräftig roten Warnlappen.
Abmessungen
36 x 94 cm, Rahmen 42 x 100 cm
Inventarnummer
D 6
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Fuhrmannsbild

Erler, Johann Samuel

Fuhrmannsbild
Fuhrmannsbild Erler, Johann Samuel
Holzbaukasten
Holzbaukasten

Wellensittich "Unser Peterle"

Fellmann, Bernhard

Wellensittich "Unser Peterle"
Wellensittich "Unser Peterle" Fellmann, Bernhard
Zum Seitenanfang