Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
H. 45,5 cm, B. 20,4 cm, T. 15,2 cm, B. Fuß: 15,4 cm, T. Fuß: 15,1 cm
Inventarnummer
PE 3757
Das Modell des Apostels Paulus bearbeitete Kaendler zusammen mit der Petrusfigur (Inv. Nr. P.E. 2711) im August 1735. Er übernahm für sein Modell die Statur, die eindringliche Mimik und den rechten erhobenen Arm mit ausgestrecktem Zeigefinger vom römischen Vorbild Pierre-Etienne Monnots aus dem Jahr 1708. Dieser charakterisiert den Apostel als eindringlichen Verfechter des Christentums. Kaendler veränderte zahlreiche Details, so dass er seiner Figur einen vollkommen eigenständigen Charakter verleihen konnte. Abweichend von der Porzellanfigur für Kardinal Albani, die heute im Dom von Urbino verwahrt ist, wurde dieser sehr ähnlichen Ausformung kein Schwert als Attribut in die erhobene Hand gelegt. (Pietsch 2006, S. 102)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Ungemarkt
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Büste des Postmeisters Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Postmeisters Schmiedel
Büste des Postmeisters Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Porzellansammlung

Elementvase "Wasser"

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Elementvase "Wasser"
Elementvase "Wasser"
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Kaendler, Johann Joachim

Plastik: Böttcher

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Plastik: Böttcher
Plastik: Böttcher
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Zum Seitenanfang