Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
130 x 110 cm
Museum
Inventarnummer
M 30/94
Zwei Gemälde dieser Art kamen als Förderankauf des Freistaates Sachsen 1994 in den Kunstfonds. Sie gehören noch in eine frühere Schaffensperiode Frank Nitsches, in der motivisch der geschundene, deformierte menschliche Körper sowie eine zurückgenommene Farbigkeit, mit oft haut- und erdfarbene Tönen vorherrschen. Unförmige, schemenhaft als organisch wahrnehmbare Gebilde spannen den Bildraum aus. Nitsche arbeitet mit einer kalkulierten Undeutlichkeit und Unschärfe, die ein genaues Betrachten der Werke verlangt. Wenig später kam es im Werk Nitsches zum produktiven Wandel hin zu dem heute deutlich bekannteren Erscheinungsbild: Fortan bestimmen die stark farbigen, oft pastelligen Töne und die Vorliebe für deformierte Symbole unserer hochgerüsteten und durchgestylten Technik-Welt seine Motivik.
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Kunstfonds

Vom Aufstand im Menschen, Variation I

Nagel, Maja
Kunstfonds
Vom Aufstand im Menschen, Variation I
Nagel, Maja
Kunstfonds
Nitsche, Frank

FEY-35-2005

Nitsche, Frank
Galerie Neue Meister
FEY-35-2005
Nitsche, Frank
Galerie Neue Meister
Zum Seitenanfang