Abmessungen
190,5 x 79,5 cm (Breite der Leinwand)
Inventarnummer
A 1170
Der Fabrikbesitzer Georg Scherf in Zschopau war ein großer Freund des Puppenspiels. Um 1931/32 erwarb er die komplette Marionettenbühne des 1930 verstorbenen Puppenspielers und Kinobesitzers Richard Koppe. Nach dem Ankauf ließ Scherf große Teile des Theaters durch den Maler Curt Auerswald ausbessern bzw. neu malen. Die Bühne baute er permanent im großen Kellerraum seiner Fabrik auf und gab damit für seine Mitarbeiter, Geschäftspartner und Freunde regelmäßig Vorstellungen. An den Vorstellungen wirkte an den Wochenenden der Puppenspieler Emil Elle (1909-1979) mit, den er wochentags in seiner Fabrik als Arbeiter beschäftigte. Als sich Scherf nach dem Besuch der Salzburger Marionetten und der Münchner Marionettenbühne Binter 1936 entschied, die Bühne komplett auf Marionetten des Münchner Bildhauers Walter Oberholzer umzustellen, erhielt Elle das alte Theater. Elle verkaufte das Theater um 1950 an den Marionettenspieler Alfred Gassmann (1907-1994) in Torgau. Gassmann soll die Bühnenbilder an den Seiten beschnitten haben, um sie an seine etwas kleinere Bühne anzupassen.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kulisse

Freie Gegend mit Meer - Kulisse 1. Nr. 83.

Oehme, Julius Hermann
Puppentheatersammlung
Freie Gegend mit Meer - Kulisse 1. Nr. 83.
Oehme, Julius Hermann
Puppentheatersammlung
Puppentheatersammlung

Nathan aus "Nathan der Weise"

Zimmermann, Willy
Puppentheatersammlung
Nathan aus "Nathan der Weise"
Zimmermann, Willy
Puppentheatersammlung
Gassmann, Alfred

Fernrohr aus "Dr. Faust"

Gassmann, Alfred
Puppentheatersammlung
Fernrohr aus "Dr. Faust"
Gassmann, Alfred
Puppentheatersammlung
Zum Seitenanfang