Hauptbild des Objekts

Maus aus dem Silhouettenfilm "Schnurribundulus"

Schließer, Liselotte (1918-2004) - Puppengestalter
Ort, Datierung
Abmessungen
2 x 5,5 x 0,2 cm
Inventarnummer
A 12351
Schenkung Liselotte Schließer, 2003. –
Die in Dresden geborene Liselotte Schließer (1918-2004) arbeitete nach dem Besuch des Realgymnasiums bei der Post und ab 1949 beim Polygraph Druckmaschinenwerk Planeta in Radebeul. Seit den 1960er Jahren war sie aktiv im Amateurfilmclub Radebeul des Kulturbundes tätig. Sie fertigte in dieser Zeit eine Reihe Silhouettenfilme, für diese sie mehrere Preise erhielt. Diese Filme standen in der Tradition von Bruno J. Böttge vom DEFA-Studio für Trickfilme. Von 1981 bis 1991 leitete Lieselotte Schließer das Stadtarchiv Radebeul und erforschte seit dieser Zeit intensiv die Regionalgeschichte der Lößnitz.
Creditline
Puppentheatersammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Silhouettenfilmfigur

Papageno aus dem Silhouettenfilm "Papageno"

Reiniger, Lotte
Puppentheatersammlung
Weitere interessante Objekte
Papageno aus dem Silhouettenfilm "Papageno"
Reiniger, Lotte
Puppentheatersammlung
Puppentheatersammlung

Nathan aus "Nathan der Weise"

Zimmermann, Willy
Puppentheatersammlung
Weitere interessante Objekte
Nathan aus "Nathan der Weise"
Zimmermann, Willy
Puppentheatersammlung
Schließer, Liselotte

Schnurribundulus aus dem Silhouettenfilm "Schnurribundulus"

Schließer, Liselotte
Puppentheatersammlung
Weitere interessante Objekte
Schnurribundulus aus dem Silhouettenfilm "Schnurribundulus"
Schließer, Liselotte
Puppentheatersammlung
Zum Seitenanfang