Nachtschicht im Stahlwerk Riesa

Herbst, Kurt (1922-) - Künstler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
100 x 126 cm
Museum
Inventarnummer
4a/60
Das Stahlwerk Riesa lieferte zahlreiche Motive für die bildende Kunst. Für die Künstler scheint besonders die Dramatik der Licht- und Schattenspiele als auch die schwere körperliche Anstrengungen, die den Alltag im Stahlwerks prägen, einen hohen ästhetischen Reiz gehabt zu haben. Auch im Kunstfonds finden sich nicht wenige Darstellungen aus den späten 1940er bis in die 1960er Jahre.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
u.r. HK [Monogramm] 1960, verso: KURT HERBST DRESDEN "NACHTSCHICHT" STAHLWERK RIESA 1960
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Kunstfonds

Vom Aufstand im Menschen, Variation I

Nagel, Maja
Kunstfonds
Vom Aufstand im Menschen, Variation I
Nagel, Maja
Kunstfonds
Herbst, Kurt

Stoßofenarbeiter im Stahlwerk Riesa

Herbst, Kurt
Kunstfonds
Stoßofenarbeiter im Stahlwerk Riesa
Herbst, Kurt
Kunstfonds
Zum Seitenanfang