Hose / Landschaftskleid des Kurfürsten Johann Geog I. von Sachsen bestehend aus Radmantel, Wams, Hose, Hut, Wehrgehänge und Leiburt

Johann Georg, Sachsen, Kurfürst (1585-1656) - Beschenkter Friese, Hans Erich (um 1609 tätig) - Seidensticker Sophia, Sachsen, Kurfürstin (1568-1622) - Schenker
Ort, Datierung
Abmessungen
Taillenumfang 96 cm Hosensaumumfang 37 cm Hosenbeinlänge (Seitennaht) (ohne Bund) 77 cm Taillenbundbreite 2 cm Tascheneingrifflänge 18,5 cm VM Schlitzlänge 27,2 cm Gewicht 2271 g
Museum
Inventarnummer
i. 0008.03
Zu dem Prunkkleid spanisch-italienischer Mode gehören ein weiter, kreisrund geschnittener Mantel, ein kurzes Wams mit kleinen trapezförmigen Schößen, schmalem Stehkragen und Schulterflügeln, eine gebauschte Kniehose, ein hoher steifer Hut mit breiter Krempe, ein Gürtel und ein Degengehänge. Die Teile sind in der „meergrünen“ Farbe und der polychromen Gold-, Silber- und Seidenstickerei als Teile eines Ensembles aufeinander abgestimmt. Die Qualität der verarbeiteten Seidenstoffe spricht für deren Erwerb aus Italien. Der Oberstoff von Wams und Hose sowie der Fond der Stickerei am Mantel besteht aus grünem, die Binnenfläche des Mantels aus türkisblauem Seidenatlas. Für das Mantelfutter wurde ein weiß-silbern gestreifter Seidenstoff gewählt, der so kostbar ist, dass er beim Drapieren des Mantels repräsentativ nach außen gekehrt werden konnte. Kurfürst Johann Georg I. von Sachsen erhielt das Prunkkleid zu Weihnachten 1611 als Geschenk von seiner Mutter, der verwitweten Kurfürstin Sophia von Sachsen.
Zugeordnete Objekte
i. 0008.01 Mantel / Landschaftskleid des Kurfürsten Johann Geog I. von Sachsen bestehend aus Radmantel, Wams, Hose, Hut, Wehrgehänge und Leiburt (gleichrangig)
i. 0008.02 Wams / Landschaftskleid des Kurfürsten Johann Geog I. von Sachsen bestehend aus Radmantel, Wams, Hose, Hut, Wehrgehänge und Leiburt (gleichrangig)
i. 0008.04 Hut / Landschaftskleid des Kurfürsten Johann Geog I. von Sachsen bestehend aus Radmantel, Wams, Hose, Hut, Wehrgehänge und Leiburt (gleichrangig)
i. 0456.01 Wehrgehänge / Landschaftskleid des Kurfürsten Johann Geog I. von Sachsen bestehend aus Radmantel, Wams, Hose, Hut, Wehrgehänge und Leiburt (gleichrangig)
i. 0456.02 Leibgurt / Landschaftskleid des Kurfürsten Johann Geog I. von Sachsen bestehend aus Radmantel, Wams, Hose, Hut, Wehrgehänge und Leiburt (gleichrangig)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Herrenkleid
Wams / Prunkkleid des Kurfürsten Christian II. von Sachsen (1583-1611)
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Johann Georg, Sachsen, Kurfürst

Bildnisse sächsischer Kurfürsten mit ihren Gemahlinnen

Zwei Dresdener Hofmaler
Gemäldegalerie Alte Meister
Bildnisse sächsischer Kurfürsten mit ihren Gemahlinnen
Zwei Dresdener Hofmaler
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang