Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer N 334/96
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
60 x 80 cm
Museum
Inventarnummer
N 334/96
Der Kunstfonds verfügt über einen beachtlichen Teil des künstlerischen Nachlasses von Herbert Kunze. Etwa 350 Werke des Künstlers, darunter Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Holzschnitte, Materialdrucke und Collagen kamen 1996 als Schenkung in die Sammlung. Das Motiv des Jungen mit Fischglas taucht mehrfach auf. Vielleicht handelt es sich auch hier um eine Darstellung von Mathias Kunze, eines Sohnes des Künstlers - ähnlich wie im Aquarell N 466/96.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
verso (o.r. mit roter Farbe, teilw. verdeckt vom Aufkleber, siehe Foto) HE[...]KUNZE / HERBERT KUNZE / 8006 DRESDEN / STORCHENNESTSTR. 3
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Das Bemühen um das Geheimnis

Richter, Wieland
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
Das Bemühen um das Geheimnis
Richter, Wieland
Kunstfonds
Kunstfonds

Die Pferde Straßenbahn

Walther-Visino, Therese
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Die Pferde Straßenbahn
Walther-Visino, Therese
Museum für Sächsische Volkskunst
Kunze, Herbert

Kinderfasching

Kunze, Herbert
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
Kinderfasching
Kunze, Herbert
Kunstfonds
Zum Seitenanfang