Material und Technik
Abmessungen
23,1 x 16,1 x 12,9 cm
Inventarnummer
37020 b
1948 aus der Sammlung Rudolf Weigang, Dresden, über die Kommunale Wohnungsverwaltung der Stadt Dresden an die Staatlichen Kunstsammlungen überwiesen.
2014 restituiert und von der Erbengemeinschaft nach R. Weigang erworben.
Auf der Deckelinnenseite drei Stempel (teilweise verschlagen): 1 Stadtmarke, 2 Meistermarken (vgl. Hintze I, Nr. 985). Auf der Deckeloberseite graviert: ".C. F. R." / ".16.". Vgl. auch Inv.Nr. 37020 a (inschriftlich datiert 1825).
Sächsisches Zinn ist ein Sammlungsschwerpunkt innerhalb der überregional bedeutenden Zinnsammlung des Kunstgewerbemuseums. Das Museum ist dadurch in der Lage, die sächsische Zinnherstellung als einstigen Wirtschaftsfaktor in großer Breite durch Sachzeugnisse dokumentieren zu können.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Krug

Porzellansammlung
Krug
Krug
Porzellansammlung

Ärmelrüsche

Kunstgewerbemuseum
Ärmelrüsche
Ärmelrüsche
Kunstgewerbemuseum

Platte mit Zinnmarken

Wolf, Franz Ludwig
Kunstgewerbemuseum
Platte mit Zinnmarken
Platte mit Zinnmarken
Wolf, Franz Ludwig
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang