Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 34640

Plastik - Badendes Frauenpaar

Geibel, Hermann K. (1889-1972) - Bildhauer
Ort, Datierung
Abmessungen
20,0 x 11,2 x 7,8 cm, Plinthe 10,0 x 7,8 cm
Inventarnummer
34640
Die Plastik stellt zwei über die Knöchel im Wasser seitlich hintereinander stehende weibliche Akte dar, die - an Hüfte und Schulter aneinander geschmiegt - sich umarmen und die Wangen zusammenführen, die vordere mit weit nach hinten gestrecktem Hals, die hintere mit vorgebeugtem Kopf. Hermann Geibel war 1909 Schüler von Richard Müller und Selmar Werner an der Dresdner Akademie, beeindruckt von Georg Wrba. Er hielt sich 1913-1914 in Paris bei Aristide Maillol und Charles Despiau auf und stand dort unter dem Einfluss von Auguste Rodin und Antoine-Louis Barye. Nach Kriegsdienst und Verwundung 1914 arbeitete er von 1916-1934 freischaffend in München und wurde 1934-1954 Professor für angewandte Plastik und freies Zeichnen an der Technischen Hochschule Darmstadt.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Ungemarkt. Abgeriebene blaue Schrift am Boden (Künstlersignatur ?).
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik
Weitere interessante Objekte
Büste des Kaisers Titus Vespasian
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbemuseum

Korbsessel

Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Korbsessel
Kunstgewerbemuseum
Geibel, Hermann K.

Sitzender Boxer

Geibel, Hermann K.
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Sitzender Boxer
Geibel, Hermann K.
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang