Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 7900
Ort, Datierung
Abmessungen
144 x 159 mm (Blatt)
Inventarnummer
C 7900
Die Zeichnung befand sich ehemals in einem Klebeband mit Zeichnungen aus der Sammlung Gottfried Wagner (1. Rang, "Sujets dʼhistoire" 3/6, Inv.-Nr. Ca 23)

Zeichnen im Zeitalter Bruegels. Die niederländischen Zeichnungen des 16. Jahrhunderts im Dresdner Kupferstich-Kabinett – Beiträge zu einer Typologie, hg. von Thomas Ketelsen, Oliver Hahn und Petra Kuhlmann-Hodick, Dresden 2011, S. 381, Abb. S. 189
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.

1728 erworben mit der Sammlung von Gottfried Wagner (1652–1725), Leipzig. Aus dem Klebeband Ca 23, der 1728/38 angelegt wurde, um Zeichnungen aus der Sammlung Wagner aufzunehmen.

Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Zeichnung

Bildnis zweier Kinder

Floris, Frans
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Bildnis zweier Kinder
Floris, Frans
Gemäldegalerie Alte Meister
Kupferstich-Kabinett

März-Landschaft, rechts empor gezogen

Uhlig, Max
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
März-Landschaft, rechts empor gezogen
Uhlig, Max
Kupferstich-Kabinett
Floris, Frans
Weitere interessante Objekte
Schandau (Bad Schandau) in der Sächsischen Schweiz, Blick vom linken Elbufer
unbekannt
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang