Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 178/2004
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
114,5 x 174,5 cm
Museum
Inventarnummer
178/2004
Playground #8, 2003, ist Teil des Fotozyklus Playgrounds in dem Olaf Rauh Orte des Spiels untersucht. Menschenleere Spielplätze bilden eine modellhafte Welt ab, in der Kinder ihre eigene soziale Ordnung entwerfen und Grenzen ausloten. Die Fotos wiederum werden am Computer in atomisierte Pixel zerlegt und dann als mathematisches Konstrukt wieder zusammengesetzt. Dadurch entstehen Unschärfen, neue Farbnuancen und geometrische Strukturen. Olaf Rauh arbeitet außerdem mit einem speziellen Lambda-Hochglanz-Film, der die Bildoberfläche wie unter einer Plastikschicht erstarren lässt. Das Werk wurde 2004 über die Förderankäufe des Freistaates Sachsen für den Kunstfonds erworben.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
verso: #8 Olaf Rauh 2/3 + E.A. 2003
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotografie

Der Zeitreisende

Rauh, Olaf
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
Der Zeitreisende
Rauh, Olaf
Kunstfonds
Kunstfonds

YET UNTITLED ["PIECES OF NATURE"]

Pfeifer, Mario
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
YET UNTITLED ["PIECES OF NATURE"]
Pfeifer, Mario
Kunstfonds
Rauh, Olaf

Frau beim Roden eines Feldes, Provinz Maynas

Hartwig, Werner
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Frau beim Roden eines Feldes, Provinz Maynas
Hartwig, Werner
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang