Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer G 10787
Von Kindesbeinen an zeichnete Fredo Kunze gern Karikaturen. Doch erst seit seinem Ausscheiden aus dem Berufsleben zeichnet er dreidimensional. Fredo Kunze sieht sich dabei in der Tradition der Männelmacher, die mit ihren Figuren Geschichten erzählen. Seine Gestalten bestechen unmittelbar durch Mimik, Gestik und Körperhaltung. Kunze interpretiert mit Kreativität und Witz altbekannte Geschichten und gibt ihnen eine unverwechselbare Gestalt – mit nur sieben Figuren bringt er das Thema "Bergparade" so detailreich wie vollständig auf den Punkt.
Creditline
Museum für Sächsische Volkskunst, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Bergparade

Bergparade, 52 Figuren

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Bergparade, 52 Figuren
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Blaudruckdecke

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Blaudruckdecke
Museum für Sächsische Volkskunst
Kunze, Fredo

Trapper auf der Pirsch

Kunze, Fredo
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Trapper auf der Pirsch
Kunze, Fredo
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang