Pfeilspitze

Ort, Datierung
Friedenstadt, PA., östl. Waldland; Nordamerika, vor 1879
Material und Technik
Abmessungen
L: 6,4 cm B: 3,3 cm T: 1,0 cm 18 g
Inventarnummer
68225
Eine recht große Pfeilspitze aus weißem, behauenem Stein. Der Schaft läuft zur konvexen Basis hin breit aus. Die Schulter bildet einen spitzen Winkel hin zum Schaftansatz ("Corner Notch", projectilepoints.net), wodurch ein Widerhaken entsteht. Auf einer Seite scheint der Widerhaken abgebrochen zu sein. Der Querschnitt bildet ein Oval mit ausgeprägter Kammlinie entlang der Längsachse des Blatts. Auch die Spitze weist eine kleine Bruchstelle auf. Gefunden in Pennsylvania, nordwestlich von Pittsburgh. (MVL, Frank Usbeck, 13.02.2019)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
kleines quadratisches Etikett: "29"
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Halsgehänge aus Kieselschiefer

Ettwein, Johannes
Völkerkundemuseum Herrnhut
Halsgehänge aus Kieselschiefer
Halsgehänge aus Kieselschiefer
Ettwein, Johannes
Völkerkundemuseum Herrnhut
Degenstichblatt mit Groteskenornament
Degenstichblatt mit Groteskenornament
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang