Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 67922
Material und Technik
Abmessungen
L: 6 cm B: 2,4 cm T: 0,4 cm
Inventarnummer
67922
Eine Pfeil- oder Speerspitze aus fein geschliffenem, schwarzem Stein (Nephrit). Durch den Schliff sind die Blattkanten außergewöhnlich eben und glatt. Es ist kein Schaft zu erkennen. Der Querschnitt ist abgeflacht.
Nephrit wurde in Labrador zw. c. 1350 und 1499 verarbeitet; vermutlich war das Gestein in dieser Gegend schwer zu finden, so dass die Nutzung aufgegeben wurde und der Forschung keine jüngeren Stücke bekannt sind. Archäologen vermuten, dass die Technik zur Bearbeitung dieses Steins von Gruppen auf Baffin Island erlernt wurde, wo er häufiger vorkommt (MVL, Frank Usbeck, 13.02.2019)
Kultureller Kontext
Inuit (Erwerbung)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Neben der Inventarnummer mit weißer Farbe aufgebrachte Nr (Zugangsnr.) "5196".
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Waffe

7 Spitzen bzw. Steinwerkzeuge

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
7 Spitzen bzw. Steinwerkzeuge
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Völkerkundemuseum Herrnhut

Speer

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Speer
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang