Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 67248 a-j

Gruppe von fünf Körben

uns nicht bekannt - Hersteller
Material und Technik
Abmessungen
a+b): 15,0 x 24,0 x 24,0 cm, 77 g; c+d): 10,0 x 13,0 x 13,0 cm, 25 g; e+f): 8,5 x 9,0 x 9,0 cm, 11 g; g+h): 7,2 x 8,0 x 8,0 cm, 9 g; i+j): 5,5 x 5,2 x 5,2 cm, 4 g
Inventarnummer
67248 a-j
Diese fünf geflochtenen Körbe sind in runder Form mit Stülpdeckel gearbeitet.Boden und Deckel sind mit geflochtenen Zacken versehen. Das Flechtwerk ist diagonal, also im 45° Winkel zum Rand, in zwei Richtungen geflochten. Das Grundmaterial besitzt einen natürlich beigen Farbton. Eingearbeitete Ornamente zeigen eine gräuliche Färbung. Die Körbe sind in verschiedenen Größen als Satz hergestellt worden. Die Objekte stammen laut Archivalien aus Malabar (Kerala, Indien) und gelangten duch Kauf von August Dobler im Jahr 1879 an das Museum. Nähere Angaben zur Provenienz liegen derzeit nicht vor
Kultureller Kontext
Inder (Herstellung)
Creditline
Völkerkundemuseum Herrnhut, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Behältnis

Körbchen

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Körbchen
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Völkerkundemuseum Herrnhut

Glasbehälter mit Frosythia suspensa, Medizin

Sachse, Paul Friedrich Carl
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Glasbehälter mit Frosythia suspensa, Medizin
Sachse, Paul Friedrich Carl
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang