Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 78330
Abmessungen
23 x 28 x 1,6 cm
Inventarnummer
78330
Aquarell auf Karton, gerahmt (in neuerer Zeit), unter Glas. Darstellung einer felsigen Landschaft mit Wasser im Vordergrund; darauf ein Umiak und ein Kajak. Das Aquarell ist unsigniert. Auf der Rückseite der Rahmung aufgeklebter Streifen aus bräunlicher Pappe mit Tuscheaufschrift: "Blick von der "Umanaker Insel" aus v. Br. K.Spindler." Die Missionsstation Umanak wurde 1861 auf einer Insel gegründet.
Der Künstler Carl Julius Spindler (1838-1918) leistete Missionsdienst in Grönland 1864-88 (besuchte dabei 1875/76 Umanak), bevor er nach Kleinwelka umsiedelte. (MVL, Frank Usbeck, 13.05.2020)
Kultureller Kontext
Inuit (Erwerbung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Malerei

Lithographie: "Grönländer im Frühling zum Häringsfang ausziehend"

Spindler, Carl Julius
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Lithographie: "Grönländer im Frühling zum Häringsfang ausziehend"
Spindler, Carl Julius
Völkerkundemuseum Herrnhut
Völkerkundemuseum Herrnhut

Bogen

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Bogen
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Spindler, Carl Julius

"Portrait des Nubiers Jacob"

Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
"Portrait des Nubiers Jacob"
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang