Königstischchen (nheleko)

Material und Technik
Abmessungen
H: 19,0 cm B: 26,0 cm T: 22,5 cm
Inventarnummer
65098
"Königstischchen" (nheleko): Esstisch bzw. Speisegefäß eine Nyamwezi-Oberhauptes. Aus einem Stück Holz wurde diese rechteckige Essschale auf einem rundem Mittelstandfuß geschnitzt. Die Schüssel ist durch eine Trennwand in zwei gleichgroße Schalen unterteilt, die gerade Gefäßwand wurde mit Kerbschnitt und Brandmalerei verziert. Dieser Esstisch stammt aus dem Besitz des Oberhauptes Katuga-moto. Er hat ihn auf der Flucht vor den deutschen Askari in einem Lager stehenlassen. Der Napf soll aber auf Mirambo zurückgehen, (eigentlich Mytela Kasanda, ca. 1840–1884), ein Warlord im Gebiet der Nyamwezi in Zentraltanganjika, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts große Teile Zentralostafrikas unter seine Kontrolle bringen konnte. (VMH, Johanna Funke, 18.02.2019)
Literatur
Aimée Bessire: Shangaa : art of Tanzania, New York 2013, Abb. S. 231 (Bibl.MVL: 3:19500)

Annegret Nippa: Ethnographie und Herrnhuter Mission, Dresden 2003, Abb. S. 34

Wilhelm Blohm: Die Nyamwezi : Gesellschaft und Weltbild, Hamburg 1933, Abb. Tf. 3/Abb. 42 (MVL: 3:1115, VMH: Af/O 39)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Hausrat

Wasserpfeife in Gußeisen

Kunstgewerbemuseum
Wasserpfeife in Gußeisen
Wasserpfeife in Gußeisen
Kunstgewerbemuseum
Völkerkundemuseum Herrnhut

Tranlampe

Völkerkundemuseum Herrnhut
Tranlampe
Tranlampe
Völkerkundemuseum Herrnhut
Zum Seitenanfang