Ort, Datierung
Abmessungen
Gesamtmodell: L: 84 cm B: 43 cm H: 51,5 cm
Inventarnummer
68024 a-h
Modell eines Umiak. Ein Umiak ist ein großes offenes Fell- oder Hautboot der Inuit für mehrere Personen mit flachem Boden und fast senkrechten Seitenwänden. Es diente den Inuit zum Überwinden breiter Gewässer und zum Transport ganzer Familien und ihrer gesamten Habe. Frauen begleiteten in den Umiaks ihre Männer bei der Robbenjagd im Kajak und nutzen das Umiak als Transportfahrzeug für den Fang. Es wurde auch zum Walfang genutzt, da sich hier die kleineren Jagdboote der Männer, Kajaks, als ungeeignet erwiesen. Nicht selten wurde das Boot auf Reisen an Land umgedreht und als provisorisches Schlafzelt genutzt. (VMH, Johanna Funke, 18.06.2018)
Kultureller Kontext
Inuit
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Modell

Umgebindehaus (Modell)

Schmidt, Karl
Museum für Sächsische Volkskunst
Umgebindehaus (Modell)
Umgebindehaus (Modell)
Schmidt, Karl
Museum für Sächsische Volkskunst
Völkerkundemuseum Herrnhut

Tranlampe

Völkerkundemuseum Herrnhut
Tranlampe
Tranlampe
Völkerkundemuseum Herrnhut
Warmow, Matthäus

Spazierstock

Warmow, Matthäus
Völkerkundemuseum Herrnhut
Spazierstock
Spazierstock
Warmow, Matthäus
Völkerkundemuseum Herrnhut
Zum Seitenanfang