Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 78564

Aquatintaradierung: "Jan Booi, Hptlg.d.Orlam und seine Beiräthe"

uns nicht bekannt - Hersteller
Material und Technik
Abmessungen
18,7 x 11,8 cm
Inventarnummer
78564
Gruppenbild des Jan Booi, Oberhaupt der Orlam, mit seinen Beratern, Aquatinta. 1815 führte Jan Booi seine Leute über den Orange-River nach Namibia. Die Boois waren eine Untergruppierung der Orlam und damit Teil der Nama, welche vom Kap nördlich zogen. Sie siedelten im nördlichen Teil von Bethanie. Jan Booi war der Schwiegervater von Jonker Afrikaner, sein Sohn Jacobus Booi wiederum Schwiegervater von Jan Jonker Afrikaner. Die Druckgrafik wird einen der in Barmen erschienenen "Berichte der Rheinischen Missionsgesellschaft" von der Missions in Bethanien illustriert haben. Eine genaue Zuordnung steht noch aus.
Kultureller Kontext
Orlam (dargestellte Kultur)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
bez. m. Bleistift: "Hptlg.d.Orlam" und "Richter" durchgestrichen dafür "Beiräthe"
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Graphik

Lithographie: "Grönländer im Frühling zum Häringsfang ausziehend"

Spindler, Carl Julius
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Lithographie: "Grönländer im Frühling zum Häringsfang ausziehend"
Spindler, Carl Julius
Völkerkundemuseum Herrnhut
Völkerkundemuseum Herrnhut

Teeschale

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Teeschale
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang