Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 68626

Brustschmuck (Kapkap)

uns nicht bekannt - Hersteller
Abmessungen
Durchmesser: 13 - 14 cm
Inventarnummer
68626
Kapkaps, wie solche Ornamente heute genannt werden, sind in Teilen von Papua-Neuguinea und den Salomonen zu finden. Diese kunstvoll gefertigten weißen Scheiben der Tridacna-Muschel sind in der Regel mit filigranen durchbrochenen Scheiben aus Schildkrötenpanzern verziert. Sie werden als Brustschmuck getragen, können aber auch an einer Schnur oder einem gewebten Faserband die Stirn oder die Schulter, selten mal den Nacken schmücken. Das vorliegende, mittelgroße ‘Kapkap’ trägt in seiner fein geschnittenen Schildpatt-Auflage zwei umlaufende Ringe mit unterschiedlichen Mustern um ein zentrales Motiv. An diesem Schmuck, an den Ringen und Mustern seiner Schildpatt-Auflage, erkannte man den Rang seines Trägers. Dieses Kapkap hat laut Eingangsinformationen früher eine zweite kleinere Tridacna-Scheibe besessen, welche wiederum mit einer Schildpattauflage versehen war. Beide Objektteile sind heute nicht mehr auffindbar. Archäologische Funde aus der Provinz Temotu (Salomonen) belegen, dass sich die Menschen dort seit mehr als 2000 Jahren mit Muschelscheiben geschmückt haben. Overlays haben sich wahrscheinlich in jüngerer Zeit entwickelt. Eventuell gingen Perlmutt-Amulette den Schildkrötenpanzer-Overlays voraus. In jüngster Zeit wurden Kapkaps aus braunem Kunststoff hergestellt. (VMH, Johanna Funke, 28.06.2019)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schmuck

Ringplatte

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Ringplatte
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Völkerkundemuseum Herrnhut

Tablett

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Tablett
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang