Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 65840
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
116,6 x 2,7 x 1,5 cm
Inventarnummer
65840
Ein Wurfspeer mit kurzem Blatt. Die Schäftung ist mit einem Lederüberzug versehen. Verbreitung bei den Massai und in weiten Teilen des zentralen und südlichen Tansania. Der Sammler Philipp Engelhardt war 1893 bis 1899 im ehemals Deutsch-Ostafrika Offizier der Schutztruppe, leitete 1900-1903 Grenzvermessungsexpeditionen im Süden und Südosten Kameruns und arbeitete 1907-1910 in der Verwaltung des sogenannten Schutzgebietes Kamerun. Die Sammlung, die über die Nachkommen seines Bruders Rudolf Engelhardt 1960 an das Museum Herrnhut verkauft wurde, enthält hauptsächlich Sammlungsstücke von seinem Aufenthalt in Ostafrika. Die bisherige Zuordnung durch den Vorbesitzer zur Sammlung Afrika West ist stilistisch und aufgrund des überlieferten Sammelzeitpunkts 1897 nicht haltbar.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Waffe

Kalmykenpaar

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Kalmykenpaar
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Völkerkundemuseum Herrnhut

Haumesserscheide

Meyer, Hans
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Haumesserscheide
Meyer, Hans
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang