Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 66794
Material und Technik
Abmessungen
6,5 x 27,5 x 35 cm, 148 g
Inventarnummer
66794
Flaches rechteckiges Sieb aus gespaltenem Warimbo-Riet. Warimbo gehört zur Gattung Ischnosiphon in der Familie der Pfeilwurzgewächse. Die Rohrstreifen wurden im Köpermuster randparallel geflochten. Das Flechtwerk ist an einem quadratischen Rahmen aus acht Rundhölzern befestigt. Die Enden der Hölzer stehen an den Ecken über, so dass das Sieb einem anderen Gefäß aufgesetzt werden kann. Das Sieb fand bei der Zubereitung von Maniokfladen aus der Maniokwurzel Verwendung. Die verschiedenen Techniken der Flechterzeugnisse der Arawak und Karaiben waren sehr vielfältig. Neben großen Tragekiepen, wasserdichten Körben und Stülpboxen wurde auch eine Anzahl kleinerer Haushaltutensilien, wie Siebe und Fächer von Männern geflochten. (VMH, Johanna Funke, 12.04.2019)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Hausrat

Haumesser (golok) mit Scheide

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Haumesser (golok) mit Scheide
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Völkerkundemuseum Herrnhut

Serviettenring

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Serviettenring
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang