Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
a) H 7 cm, B 13 cm
Inventarnummer
NAm 00289 a, b
Ein Mörser aus Speckstein. Das aus Grönland stammende Objekt wurde nach dem Bombentreffer vom Dezember 1943 aus dem Brandschutt des Museums geborgen. Wahrscheinlich ist bei dem Brand das dazu gehörige Pistill verloren gegangen. Das Objekt gehört zur Sammlung von Gustav Klemm, die der Museumsverein 1870 erwarb, und ist damit Teil des Grundstocks der Sammlungen des MVL. (MVL, Frank Usbeck, 26.03.2021)
Kultureller Kontext
Inuit
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Hausrat

Wasserpfeife in Gußeisen

Kunstgewerbemuseum
Wasserpfeife in Gußeisen
Kunstgewerbemuseum
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Deckelgefäß

Scheps, Birgit
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Deckelgefäß
Scheps, Birgit
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
unbekannt

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang