Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer SAm 07515
Das Muster ist nicht zweifelsfrei zu deuten. Möglicherweise handelt es sich um die schematische Darstellung von Bewässerungsanlagen und Anbauland.

Die Farbgebung und die Form des Bechers stützen eine Datierung an das Ende des Späten Horizonts bzw. den Beginn der Späten Zwischenperiode. Das Muster der Bemalung zeigt regionale Besonderheiten, die auf die Lima-Kultur der Frühen Zwischenperiode hindeuten. Dies würde auch die Bezeichnung Pachacamac als Fundort stützen. Die Form des Bechers tritt in der Frühen Zwischenperiode nicht auf. (Text Claudia Schmitz)
Kultureller Kontext
Wari (Herstellung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Duftständer

Iwakurasan
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Duftständer
Iwakurasan
Kunstgewerbemuseum
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Reißzahn

Meyer, Herrmann
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Reißzahn
Meyer, Herrmann
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang