Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer SAm 08732
Ein Stäbchenkamm , dessen Griff aus Rohr besteht, in das die geschnitzten Holzzinken eingesteckt und mit Pflanzenfaser umwickelt sind.
Die Yanoamá-Gruppen (u.a. Yanomami) sind eine der größten Ethnien am Amazonas im Grenzgebiet von Brasilien und Venezuela. Sie bilden ihre eigene Sprachfamilie. Um 2010 wurde ihre Zahl in beiden Ländern auf etwa 35.000 Personen geschätzt. Obwohl es erste Berichte über sie bereits aus den 1650er Jahren gab, hielten sie sich bis Mitte des 20. Jh weitgehend isoliert von Europäern und anderen indigenen Gruppen. In den 1950er Jahren gerieten sie zunehmend in Konflikt mit Goldsuchern und Landbesetzern in Brasilien, und waren ab den 1970er Jahren von venezolanischen Regierungsprogramm zur Entwicklung der südlichen Regionen des Landes betroffen. In den 1990er Jahren erreichten sie weitgehende Bestätigung ihrer Landrechte in Brasilien und Venezuela, wenn auch Konflikte um Landnutzung und Rohstoffabbau weiterbestehen.
Der Ethnologe Theodor Koch Grünberg (1872-1924) wurde durch seine Forschung und Reisen im Amazonasgebiet international bekannt. Er nahm an der 2. Xingu-Expedition Herrmann Meyers teil (1898-1900), bereiste den Yapura und den Rio Negro an der Grenze zwischen Brasilien und Venezuela 1903-05, und unternahm eine weitere Expedition in dieses Grenzgebiet des Nordwestamazonas 1911-13. Zudem gilt er als Pionier der anthropologischen Fotografie. Ab 1915 leitete er das Lindenmuseum Stuttgart. (MVL, Frank Usbeck, 14.03.2023)
Kultureller Kontext
Yanomami (Herstellung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Toilettenartikel

Zahnbürste

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Zahnbürste
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Frau der Quechua sitzt vor einem Tuch mit Kokablättern - Heilrituale der Kallavaya
Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Koch-Grünberg, Theodor

"Einschiffungsplatz am Rio Formoso, mit Kameradengruppe" - 2. Xingú-Expedition 1898-1899

Koch-Grünberg, Theodor
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
"Einschiffungsplatz am Rio Formoso, mit Kameradengruppe" - 2. Xingú-Expedition 1898-1899
Koch-Grünberg, Theodor
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang