Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer SAm 05236
Abmessungen
L 48,2 cm, B 5,7 cm, D 3 cm
Inventarnummer
SAm 05236
Eine Flöte mit gravierter Oberfläche.
Otto Wilhelm Gustav Arndt (1839-1922) Mitbegründer und bis 1902 Mitglied des Vereins des "Altertumsmuseums", des späteren Heimatmuseums in Herrnhut. Von ihm stammen Pläne für den Bau und die erste Ausstellung des heutigen Völkerkundemuseum Herrnhut. Soweit bekannt, ist er selbst nicht in die Missionsgebiete gereist. Jedoch hat er öfter ethnografische Objekte, wohl aus dem Bestand des Herrnhuter Museumsvereins, an andere Häuser veräußert. Sein Wirken ist damit auch beispielhaft für die Rolle der Herrnhuter Mission beim Sammeln und beim Handel von ethnografischen Objekten in Zentraleuropa. (MVL, Frank Usbeck, 12.01.2022)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Musikinstrument

Glocke

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Glocke
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Heilung des kranken Kriegers - Tanz "Korrobori"

Kerry & Co. Sydney <Fotoatelier>
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Heilung des kranken Kriegers - Tanz "Korrobori"
Kerry & Co. Sydney <Fotoatelier>
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang