Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 3945
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
225 x 132 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 3945

1882-1910 in der Königlichen Garde-Meubles-Verwaltung und 1928 im Verein Haus Wettin A.L. nachweisbar; nach dem 8. Mai 1945 infolge von Beschlagnahme und Enteignung wettinischen Eigentums aus Schloss Moritzburg zu den Dresdner Sammlungen; 1999 rückübereignet an das Haus Wettin A. L. und in demselben Jahr durch die Kulturstiftung der Länder, die Bundesrepublik Deutschland und den Freistaat Sachsen für die Gemäldegalerie Alte Meister erworben

Creditline
Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Miteigentum der Bundesrepublik Deutschland
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Petrus, die Tabea erweckend

Schönherr, Carl Gottlob
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Petrus, die Tabea erweckend
Schönherr, Carl Gottlob
Galerie Neue Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

König August II. von Polen (1670-1733)

Silvestre, Louis de
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
König August II. von Polen (1670-1733)
Silvestre, Louis de
Gemäldegalerie Alte Meister
Silvestre, Louis de

Die Alte im Hute (die Mutter Rembrandts)

Dou, Gerard
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Die Alte im Hute (die Mutter Rembrandts)
Dou, Gerard
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang