Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Po 02455

Brustplatte, kapkap

uns nicht bekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Abmessungen
30,5 x 12,9 x 0,7 cm (mit Anhänger)
Inventarnummer
Po 02455
aus Perlmuttschale (black lipped mother of pearl) mit einer durchbrochen gearbeiteten Auflage aus geschwärztem Kupfer. Aufhängung mittels eines industriell gefertigten schwarzen Kunststoffschlauchs, durch welchen ein dünnes Drahtseil gezogen ist. Öse und Steg aus Sterlingsilber bilden den Verschluß.
Das Motiv zeigt eine Art Spinnennetz, umgeben von einem strahlenförmigen Kranz, der Außenrand der Auflage ist fein eingekerbt. Mit diesem Randabschluß greift die Künstlerin in der Begrenzung die Tradition der neuirländischen kapkap auf. Die Auflage liegt paßgerecht in der leichten Einbuchtung der Perlmuttschale, verbunden durch einen kleinen Mittelstift.
Hergestellt für unser Museum von Niki Hastings-McFall, Auckland 2001, Titel: "Automotive BP Mark IV"
(Dr. Marion Melk-Koch, 2017)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schmuck

Ring mit Kamee (Profilbildnis Kaiser Augustus)

Klett, Johann Georg
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Ring mit Kamee (Profilbildnis Kaiser Augustus)
Klett, Johann Georg
Kunstgewerbemuseum
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Porträt des Sioux-Oberhaupts Felsenbär

Weygold, Frederick
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Porträt des Sioux-Oberhaupts Felsenbär
Weygold, Frederick
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang