Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Eu 17278
Material und Technik
Abmessungen
15,1 x 5,7 x 11,5 cm
Inventarnummer
Eu 17278
Künstlerin: Karpova, Alexandra Gavrilovna (1912-1982); Die meisten Figuren aus Filimonovo sind Pfeifen. Sie werden in die Höhe gestreckt, der Hals der Tiere verlängert. Charakteristisch ist ihre Musterung - eine streifenartige ornamentale Bemalung mit Symbolcharakter. So findet sich das Sonnensymbol häufig auf den Röcken der Damen oder auf der Brust der Tiere. Zweige sind das Symbol für den Baum des Lebens und für Fruchtbarkeit, Punkte für das ausgesäte Getreide, Zickzack und Bögen stellen den Regenbogen, Regen oder das himmlische Wasser dar. Ein Hahn ist das Symbol für den kommenden Tag und das Licht, er vertreibt die bösen Mächte und zerstört die Wirkung böser Zauber. Ein Vogel ist Frühlingsbote. (M. Ando 2020)
Kultureller Kontext
Russen (Herstellung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Aurora

Thielemann, Gerd
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
Aurora
Thielemann, Gerd
Kunstfonds
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Restwand des Amun-Tempels mit Relief

Stein, Lothar
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Restwand des Amun-Tempels mit Relief
Stein, Lothar
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Thielemann, Gerd

Kniender Kaufmann

Loose, Kurt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Kniender Kaufmann
Loose, Kurt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang