Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Eu 17698
Material und Technik
Abmessungen
84,5 x 23 x 6 cm
Inventarnummer
Eu 17698
Künstler: A. L. Mischarin; Spinnrocken dienten der Aufnahme der zu spinnenden Wolle beim Handspinnen. Traditionell waren sie Teil der Brautausstattung und häufig besonders prächtig verziert. Eine Besonderheit dieses Stücks ist die Darstellung zweier Frauen mit Nähmaschine - einer zur Entstehungszeit dieses Spinnrockens innovativen Technik. (M. Ando 2021)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Hausrat

Aurora

Thielemann, Gerd
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
Aurora
Thielemann, Gerd
Kunstfonds
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Kännchen für Mategetränk

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Kännchen für Mategetränk
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Thielemann, Gerd

Überqueren von ??? - Initiationsritus "Bora"

Kerry & Co. Sydney <Fotoatelier>
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Überqueren von ??? - Initiationsritus "Bora"
Kerry & Co. Sydney <Fotoatelier>
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang