Shichigenkin (七絃琴), Siebensaitige Zither

Ort, Datierung
Abmessungen
6 x 14,5 x 108,5 cm
Inventarnummer
OAs 05906 a-g
7-saitige Wölbbrett-Zither aus Bambus, mit 5 Nodien, eingelassenem Unterboden aus Holz und mit Stoff beklebten Seitenwänden. Der Boden mit 2 rechteckigen und 2 runden Resonanzlöchern. Die Decke am Übergang zum Boden mit 4 Aussparungen, ebenfalls mit Stoff beklebt. 13 Markierungspunkte in runder Form mit Perlmutt versehen. Die Saiten sind von unten mit einem Knebel neben dem Resonanzloch verkeilt. Auf der gegenüberliegenden Seite verlaufen die Saiten durch Löcher und sind von unten verknotet, daneben eine Schnitzerei (Drache, Wolke, Ranken). Die Decke ist mit Kerbschnitzereien versehen (Ruyi, Lotosblüte, Blätter, Wolke, Baum, Blüten); 6 bewegliche Stege. Dieses Instrument hat eine Form ähnlich der chinesischen siebenseitigen Zither "qin". Allerdings handelt es sich um ein anderes Material. Unter den japanischen traditionellen Musikinstrumenten findet man diese Art von Zither nicht. (MVL, Dr. Yu Filipiak, 20.03.2017)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Kesselpauke

Rüstkammer
Kesselpauke
Kesselpauke
Rüstkammer

Deckelgefäß

Scheps-Bretschneider, Dr. Birgit
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Deckelgefäß
Deckelgefäß
Scheps-Bretschneider, Dr. Birgit
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang