Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer OAs 01368

Netsuke in Gestalt der verarmten Dichterin Ono no Komachi mit Stab und Schriftrolle

uns nicht bekannt - Hersteller Olbricht, Erwin (ca.1880-mind.1917) - Händler
Ort, Datierung
Ostasien, Japan, vor 1902
Material und Technik
Abmessungen
7,0 x 3,0 x 2,6 cm
Inventarnummer
OAs 01368
Ono no Komachi war eine herausragende japanische Dichterin des 9. Jahrhunderts. Sie galt als außergewöhnlich schön und soll lange Zeit am kaiserlichen Hof gelebt haben. Wenig ist über ihr Leben bekannt und das wenige, das überliefert wurde, basiert zumeist auf lange nach ihrem Tod entstandenen Legenden. Einer Legende zufolge wurde sie im höheren Alter, als ihre Schönheit verblasst war vom Hofe verwiesen und musste fortan ihr Leben als wandernde Dichterin fristen.
Hier diente diese Legende als Motiv für ein figürliches Nestuke.
(MVL, Dietmar Grundmann, 11.11.2022)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Auf der vor dem Bauch getragenem Schriftrolle geschnittene japanische Zeichen.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Dame

Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Dame
Porzellansammlung
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt
Weitere interessante Objekte
Männer der Quechua bei der Durchführung eines Rituals - Heilrituale der Kallavaya
Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang