Jindaiko/ 陣太鼓/ Fasstrommel mit Gestell

Ort, Datierung
Abmessungen
a) 38,2 x 45,2 cm b) 69,3 x 55,2 x 47 cm
Inventarnummer
OAs 05929 a, b
Jintaiko ist ein Singnalinstrument für das Militär. Besteht aus: Zweifelliger Fasstrommel aus Holz, dunkelbraun lackiert. Beide Felle sind mit je zwei Reihen Eisennägeln (versetzt angeordnet) seitlich an den Rand genagelt, Rand und Nägel schwarz gestrichen. Auf beiden Schlagfellen je ein dreifaches Tomoe-Symbol (巴紋 Tomoe mon) in schwarz. Am Korpus sind auf der einen Seite zwei Beschläge übereinander angebracht, jeder Beschlag mit Öse und Eisenring versehen, auf der anderen Seite ist ein Eisengriff mit zwei Ösen und Beschlägen angebracht ; Tragegestell: bestehend aus viereckigen Leistenrahmen mit Eisenbeschlägen und leicht ausgestellten Füßen. Oben zwei aneinander liegende Deckel, die zu beiden Seiten aufklappbar sind. Eingehängte Strebe auf der Mittelachse zur Aufhängung der Trommel. Unten zwei Konsolen mit Einbuchtungen für die Lagerung der Trommel beim Transport. Auf der Innenseite blaue Kissenpolsterung zur Sicherung der Trommel. An der Außenseite geschwungenes Brett mit runder Querstrebe, daran zwei geflochtene Tragegurte. Gestell schwarz lackiert. Konsolen und Seitenbretter rotbraun abgesetzt. (MVL, Dr. Yu Filipiak, 20.03.2017)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Kesselpauke

Rüstkammer
Kesselpauke
Kesselpauke
Rüstkammer

Deckelgefäß

Scheps-Bretschneider, Dr. Birgit
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Deckelgefäß
Deckelgefäß
Scheps-Bretschneider, Dr. Birgit
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang