Gakutaiko/ 楽太鼓 だいこ/ Rahmentrommel mit 2 Trommelstöcken

unbekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Abmessungen
Trommel: 135 x 83 x 20 cm, Schlegel 27 x 6,17 cm
Inventarnummer
OAs 05900 a-c
Gakutaiko: Zweifellige Rahmentrommel aus Holz. Felle und Korpus sind bunt bemalt: am Korpus drei Pfingstrosen (Botan-mon 牡丹紋). Beide Felle sind mit schmiedeeisernen Nägeln seitlich an den Rahmen genagelt. Auf jedem Fell gemalte Motive: drei tanzende Löwen. In der Mitte der Felle befindet sich je ein Hanawachigai-Symbol (花輪違). Am Korpus drei eiserne Ösen mit Beschlägen in Form der Chrysanthemen-Blüte (Kikuka Monshō- oder Kikka Monshō-Symbol 菊紋) und Eisenringen zur Aufhängung. Trommel hängt vertikal in einem reich verzierten hohen Holzgestell mit vier tragenden Füßen. Am Ständer reichhaltiges Dekor: Mitsuba-aoi (三つ葉葵) Symbol mit Blättern. Oben auf dem Ständer stilisiertes Feuer als Dekor aus Messing und Goldlackierung. In der Mitte Feuerdekor, bestehend aus drei tropfenförmigen Punkten. In den Innenseiten drei Haken, mit münzförmigen Beschlägen, zum Aufhängen der Trommel. Zwei von diesen Haken sind aus Aluminium und nicht original. An den beiden Außenseiten des Rahmens je eine Messingöse mit Beschläge und Eisenringen zum Einstecken der Schlegel. Auf den Beschlägen sind Mitsuba-aoi Symbole zu sehen. Das Gestell ist zusätzlich mit ausgesägten Ornamenten versehen. Massive Schlegel aus Holz mit rundem Kopf, die Schlegelstangen mit schwarzer Grundierung und Gold gefärbt. Dazu jeweils zwei Mitsuba-aoi-Symbole und Blätterdekor. Die Schlegelköpfe haben lila Stoffüberzug. An beiden Enden der Stange befindet sich je eine Hülse. Am Schlegelkopf eine blumenförmige Stütze aus dünnem Metallblech. Die Hülsen und Stützen sind aus Kupfer mit Goldlackierung, an den Hülsen und Stützen mit Gravur (Ranken, Blüten). (MVL, Dr. Yu Filipiak, 03.08.2016)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
An den Beschläge der Innenseite des Rahmens japanische Zeichen: 常平通寳
Literatur
Yu Filipiak: Bayin – Acht Klänge : Die Sammlung ostasiatischer Musikinstrumente im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, Dresden 2019, 142-143
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Musikinstrument

Kesselpauke

Rüstkammer
Kesselpauke
Rüstkammer
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Deckelgefäß

Scheps, Birgit
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Deckelgefäß
Scheps, Birgit
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
unbekannt

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang