Hauptbild des Objekts

Maebyeong, Pflaumen-Vase, "Chong ja cheol hwa cho mun mae byong" 청자철화초문매병

uns nicht bekannt - Hersteller
Material und Technik
Abmessungen
24,8 x 16,4 cm
Inventarnummer
OAs 08022
Der Begriff maebyeong, Pflaumen-Vase, soll von der Gefäßform die an eine Pflaume erinnerte, herrühren. Bei den Gefäßen handelte es sich jedoch weniger um Vasen als vielmehr um bauchige Flaschen, die als Weinbehälter dienten. Mitunter findet man die Auffassung, dass diese Gefäße, zumindest in späterer Zeit, auch als Vasen für Pflaumenzweige Verwendung fanden.
Das Gefäß zeigt unter der transparenten Glasur ein Dekor aus büschelartigen Blattranken in schwarzbrauner Eisenpigment Bemalung.
(MVL, Dietmar Grundmann, 30.03.2020)
Dietmar Grundmann: Glanz und Zurückhaltung, Leipzig 2014, Seite 45 (farbig)

Kim Yeonsoo: Korean art collection: Grassi-Museum für Völkerkunde zu Leipzig, Deajeon 2013, Seite 54, Nr. 0037 (farbig)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Trembleuse

Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Trembleuse
Porzellansammlung
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Heiliger Stein

Noetling, Fritz
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Heiliger Stein
Noetling, Fritz
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang