Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer OAs 09617

Figur des Liu Hai

uns nicht bekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Asien, Ostasien China, chin. Kaiserzeit
Abmessungen
28,5 x 16,7 x 13,6 cm
Inventarnummer
OAs 09617
In der taoistischen Tradition ist Liu Hai ein Unsterblicher, der meist als Jugendlicher mit Zöpfen dargestellt wird. Eine der bekanntesten Darstellungen zeigt ihn mit einer Kröte, während er eine Kette mit Goldstücken in der Hand hält. Diese Darstellung geht auf die Sage zurück, dass er eine sogenannte Mondkröte zum Begleiter hatte, die in der Lage war, Geld zu spucken (das Muster auf der Krötenhaut soll Goldmünzen ähneln). Deshalb werden vor allem dreibeinige Kröten als Bringer von materiellem Wohlstand angesehen; eine Rolle, die auch Liu Hai als ein Gott des Reichtums übernimmt.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Talisman

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Talisman
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Gelbgußfigur: Xylophonspieler

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Gelbgußfigur: Xylophonspieler
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang