Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer OAs 08408

Schmuckplatte, "Okpan" 옥판

uns nicht bekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Halbinsel Korea,JoseonDynastie, 19. Jh.
Abmessungen
7,4 x 4,3 cm, Dicke 0,5 cm
Inventarnummer
OAs 08408
Die ursprüngliche Funktion der Schmuckplatte ist unklar. Die unverzierte Rückseite spricht dafür, dass das Stück als Zierplatte einer Haarnadel dienen oder auf die Kleidung einer aristokratischen Dame aufgenäht werden sollte. Laut dem Sammler war die Schmuckplatte als Dekoration für einen Hut vorgesehen.
(MVL, Dietmar Grundmann, 28.04.2021)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schmuck

Schmuckstück aus Silber, "Eun paran bangadari jangsik" 은파란방아다리장식

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Schmuckstück aus Silber, "Eun paran bangadari jangsik" 은파란방아다리장식
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Männer und Frauen der Quechua-Siedlung - Heilrituale der Kallavaya

Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Männer und Frauen der Quechua-Siedlung - Heilrituale der Kallavaya
Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang