Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer SAs 10391
Ort, Datierung
Asien, Südasien, Indien, Rajasthan, Jaypore (Jaipur), bis 1922
Abmessungen
H: 13cm B: 7,4cm T: 3cm
Inventarnummer
SAs 10391
Die Figur zeigt Durga als Mahishasuramardini. "Die den Büffeldämon Mahisha Tötende". In ihren Händen hält sie die von den Göttern verliehenen Waffen. In ihren vorderen Händen hält sie den von shiva verliehenen Dreizack. Aus dem abgeschlagenen Haupt zu ihren Füßen steigt der Dämon empor, wird aber von einem ihrer Hände am Schopf gepackt. Der Kopf des tigers, ihres Reittieres, ist an ihrer Seite erkennbar.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik
Weitere interessante Objekte
Sitzender Hund, rechter Teil eines Paares
Kunstgewerbemuseum
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Gruppe der Quechua bei der Durchführung eines Rituals - Heilrituale der Kallavaya

Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Gruppe der Quechua bei der Durchführung eines Rituals - Heilrituale der Kallavaya
Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang