Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer SAs 11382
Ort, Datierung
Asien, Südasien, Sri Lanka, Bingoda, vor 1926
Abmessungen
59,5 x 16,5 x 6,4 cm
Inventarnummer
SAs 11382
Die Axt ist ein wichtiges und universelles Werkzeug der Männer. Sie wird für viele Vorgänge verwendet, wie z.B. zur Chena-Kultivierung, um große Bäume zu fällen und den dornigen Untergrund zu säubern, sowie zum Schlagen des Holzes für den Bau von Häusern, zum Herausholen der Honigwaben aus Bäumen und zum Häuten und Zerkleinern des Wildbrets. Die Männer der Veddah führen die Axt in der Regel lose über der Schulter hängend mit sich. Die Klingen werden von Singhalesen gefertigt.
Kultureller Kontext
Veddah (Erwerbung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Jagdzeug

Wurfbrett

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Wurfbrett
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Wurfspeer "liwaka"

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Wurfspeer "liwaka"
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang